BELCHIM - NEWS CENTER

Samstag, September 21, 2019

Bekämpfung von Spinnmilben/ Rostmilben im Kernobst

  • Zugriffe: 2872

In einigen Kernobstanlagen findet man derzeit Befall mit Spinnmilben und teilweise auch in sonst problemlosen Anlagen mit gutem Raubmilbenbesatz ist verstärkt Befall zu beobachten.

Eine Bekämpfung sollte dann in Betracht gezogen werden, wenn bewegliche Stadien oder Sommereier  in der Anlage gefunden werden.

Kommen viele bewegliche Stadien vor oder sind bereits erste Saugschäden vorhanden, sollte umgehend eine Bekämpfung durchgeführt werden.

Es ist daher notwendig ein Produkt einzusetzen welches alle Spinnmilbenstadien erfasst.

Milbeknock erfasst als einziges Spinnmilbenpräparat alle Stadien der Spinnmilben vom Ei bis zum adulten Tier. 

Meine Empfehlung:   Milbeknock -  Aufwandmenge von          0,625l/ha mkh

 

Einsatzhinweise:

Fahren Sie beim Einsatz von Milbeknock jede Reihe auf und ab um Spritzschatten zu reduzieren.

Einsatz nur auf gut abgehärteten Blättern. (nicht direkt nach Niederschlägen)

Beim Einsatz in Gala Braeburn und Kanzi sollte ein Abstand zu Dithianon- oder Captanhaltigen Produkten sowie zu Schwefel von 5 Tagen eingehalten werden.

Kein Einsatz in Golden Delicious wegen Berostungsgefahr.

 

Milbeknock ist bienengefährlich (Vor Einsatz von Milbeknock sollten sie in Ihren Anlagen mulchen).

 

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

ANMELDUNG NEWSLETTER

Wir werden Ihre Informationen mit Respekt behandeln. Weitere Informationen über den Umgang mit Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte unserer „Datenschutzerklärung“. Mit einem Klick auf den „Anmelden“ Button erhalten Sie unseren Newsletter und erklären sich bereit, dass wir Ihre Informationen gemäß diesen Bedingungen verarbeiten können
Designed by Pedro
Scroll to Top