BELCHIM - NEWS CENTER

Samstag, September 21, 2019

Insektizideinsatz gegen Rapsglanzkäfer

  • Zugriffe: 3348

Damit Sie die angelegten Rapserträge möglichst vollständig ausschöpfen, legen Sie den Fokus auf einen optimalen  Insektizideinsatz gegen Rapsglanzkäfer hin.

Sofern die wirtschaftliche Schadschwelle von  5 bis 10 Käfern je Pflanze (vitale Rapsbestände vertragen grundsätzlich stärkeren Befall als schwach entwickelte)  überschritten wird, empfehlen wir Ihnen die Ausbringung von Trebon 30 EC® aus folgenden Gründen:

  • Auf Grund seiner einzigartigen Molekülstruktur alsKlasse 1 Pyrethroid werden auch – die mittlerweile sehr weit verbreiteten – Klasse 2 Pyrethroid-resistente Rapsglanzkäferpopulationen sicher bekämpft
  • Als Pyrethroid hat Trebon 30 EC – im  Gegensatz zu allen anderen im Raps einsetzbaren insektiziden Wirkstoffklassen – geringe Temperaturansprüche (in den Nächten fallen die Temperaturen noch stark ab)
  • Sehr rascher Knock-down-Effekt
  • Problemlose Mischbarkeit
  • Anwenderfreundliche EC-Formulierung und niedrige Aufwandmenge/ha

 

Anwendungsempfehlung Trebon 30 EC im Raps:

0,2 l/ha; 2 Einsätze je Jahr und Kultur erlaubt; Indikationen gegen Gefleckten Kohltriebrüssler, Rapsstängelrüssler, Rapsglanzkäfer und Kohlschotenrüssler

Gebinde: 1 l

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Leithner
Verkaufsberater für OÖ, westl. NÖ und Salzburg
0664/4413358
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

ANMELDUNG NEWSLETTER

Wir werden Ihre Informationen mit Respekt behandeln. Weitere Informationen über den Umgang mit Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte unserer „Datenschutzerklärung“. Mit einem Klick auf den „Anmelden“ Button erhalten Sie unseren Newsletter und erklären sich bereit, dass wir Ihre Informationen gemäß diesen Bedingungen verarbeiten können
Designed by Pedro
Scroll to Top