BELCHIM - NEWS CENTER

Samstag, September 21, 2019

Unkrautbekämpfung im Mais 2014 in früh gesätem Mais und weitentwickelten Ungräsern und Unkräutern

  • Zugriffe: 3037

in Kürze steht die Unkrautbekämpfung im Mais an. In manchen  Regionen stellt sich neben Ungräsern und Hirsen häufig auch eine breitblättrige Problematik mit einjährigen und ausdauernden Unkräutern dar. Aufgrund der kühlen und nassen Witterung können die Ungräser und Unkräuter bereits dem Idealzustand zur chemischen Bekämfpung entwachsen sein..

Wir empfehlen bei dieser Problemstellung den Einsatz des

 

Fornet – Casper – Maispacks 

 

Eine Packlösung  mit hervorragendem Preis/Leistungsverhältnis, da

  • Breit wirksam gegen alle wichtigen Unkräuter und Ungräser incl. Flughafer/Quecke
  • Starke Wirkung auch gegen ausdauernde Unkräuter wie Winden, Disteln und Ampfer
  • Sehr gut verträglich bis zum 8-Blatt-Stadium

Unsere  Empfehlung:

 

0,75 l/ha Fornet + 0,3 kg/ha Casper

 

Der Pack ist als 3,3 ha-Version mit 1x 2,5l Fornet und 1x 1kg Casper im Handel  erhältlich.
Zur Absicherung der Wirkung bei extremer starkem Besatz und sehr weit entwickeltem Beikraut (Ungräser und Unkräuter) empfehlen wir den Zusatz eines Mischpartners mit den Wirkstoffen Metolachlor und Terbuthylazin ( In Wasserschongebieten  Mischpartner ohne Terbuthylazin). Mit der Zumischung des Bodenpartners wird auch die Wirkung auf später auflaufende Hirsen sichergestellt.

Bei Fragen zu speziellen Situationen und Mischpartnern bitte Belchim  anrufen oder einfach das Fax mit Ihrer Telefonnummer zurückschicken. Wir  rufe Sie dann gerne zurück.


Mit freundlichen Grüßen
Peter Heinisch

ANMELDUNG NEWSLETTER

Wir werden Ihre Informationen mit Respekt behandeln. Weitere Informationen über den Umgang mit Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte unserer „Datenschutzerklärung“. Mit einem Klick auf den „Anmelden“ Button erhalten Sie unseren Newsletter und erklären sich bereit, dass wir Ihre Informationen gemäß diesen Bedingungen verarbeiten können
Designed by Pedro
Scroll to Top