BELCHIM - NEWS CENTER

Samstag, September 21, 2019

Schonende Kraut- und Stängelregulierung

  • Zugriffe: 3427

Sehr geehrte Damen und Herren,

Die regelmäßige Kontrolle Ihrer (Pflanzkartoffel-)Bestände ist äußerst wichtig:

  • Befinden sich Ihre Kartoffeln in einer ausreichenden/m Sortierung bzw. Stärkegehalt, sollte eine schonende und sichere, wiederaustriebsfreie Sikkation eingeleitet werden.
  • Sind die Knollen noch zu klein und der Bestand muss weiter wachsen, sollte er durch geeignete Maßnahmen erhalten werden. Kontrollieren Sie ständig das Knollenwachstum!

 Meine Empfehlung zur Sikkation:         1 l/ha Spotlight Plus     nach Blattdachöffnung (Produkt ist auch in der IP  mit dieser Menge erlaubt)

 Anmerkungen:

  • Spotlight Plus  hat sich als die schonendste Sikkation mit der maximaler Wiederaustriebskontrolle und Qualitätserhaltung bewährt.
  • Bei der Anwendung auf eine gute Benetzung und ausreichend Tageslicht danach achten.
  • Vorbereitung: Die Spotlight Plus - Anwendung muß den Stängelgrund erreichen. Sind die Bestände noch geschlossen, muß der Bestand durch ein Öffnen des Blattdaches mit einer geeigneten Maßnahme (z.B. Reglone etwa 5 – 7 Tage vor der Spotlight Plus - Anwendung oder Schlegeln) vorbereitet werden.

 

 

Kontrollieren Sie Ihre weiter wachsenden Bestände auf Krautfäule und Läuse:

 

  • Unbedingt zum Ende der Saison für den besten Knollenschutz in der aktuellen Phase den Krautfäuleschutz aufrechterhalten:         Ranman  Top 0,5 l/ha         einsetzen.

 

  • Bei  Blattlausbefall in den Beständen:      Teppeki mit 160g/ha  einsetzen.

 

Mit freundlichen Grüßen Andreas Leithner

ANMELDUNG NEWSLETTER

Wir werden Ihre Informationen mit Respekt behandeln. Weitere Informationen über den Umgang mit Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte unserer „Datenschutzerklärung“. Mit einem Klick auf den „Anmelden“ Button erhalten Sie unseren Newsletter und erklären sich bereit, dass wir Ihre Informationen gemäß diesen Bedingungen verarbeiten können
Designed by Pedro
Scroll to Top