Sojabohnen – Start in die Saison

Der Anbau der Sojabohne steht kurz bevor. Der Zeitpunkt der Aussaat sollte dabei so gelegt werden, dass unmittelbar nach der Saat mäßige Niederschläge zur sicheren Wirkung von Bodenherbiziden gewährleistet ist. Daher möchten wir ihnen in Soja unser Multiflex Herbizid Proman empfehlen. Proman zeichnet sich durch eine hohe Kulturverträglichkeit aus sowie ein breites Wirkungsspektrum gegen Leitunkräuter wie Weißer Gänsefuß, Melde und Amaranth-Arten. Zudem hat Proman nur einen geringen Anspruch an die Bodenfeuchtigkeit und keine Sorteneinschränkung (ideal auch für ES Mentor, Atacama, RGT Siroca, ES Senator).

Unsere Empfehlung:
Schützen Sie Ihre Sojabohnen bereits im Vorauflauf mit:

2,5 l/ha Proman im VA (bis max. 4 Tage nach der Saat)

Proman – Das Multiflex Herbizid

  • Neues Herbizid in Soja
  • Breites Wirkunsspektrum inkl. Ambrosia
  • Hohe Kulturverträglichkeit ohne Sorteneinschränkung
  • Geringe Ansprüche an Bodenfeuchtigkeit

TIPP (Nord):   Bei hohem Hirsedruck wird die Zumischung von 0,75 l/ha Spectrum/Spektral Uni oder 1,0 l/ha Dual Gold als Mischpartner im Vorauflauf empfohlen.

TIPP (Süd):     Bei hohem Hirse- bzw. Ambrosiadruck empfiehlt sich eine Ergänzung mit 0,75–1,0 l/ha Spectrum, Spektral Uni oder anderen Dimethenamid-P-haltigen Produkten.

Für Produktfragen und Fragen zur Anwendung stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Kontakt